Schweinedarm in versch. Abpackungen

Schweinedarm kaufen

Schweinedärme online kaufen bei MTG-Gewürze

Tag für Tag werden in Deutschland mehrere Millionen Würstchen verzehrt und die brauchen eine Hülle. Gerade der Schweinedarm gilt bei Würsten als Qualitätsmerkmal.
Die Bockwürstchen würden ohne ihn nicht richtig knacken.
 Wer nun denkt, Wurst aus Deutschland hat auch eine Hülle aus Deutschland, der irrt in den meisten Fällen.
Der Schweinedarm hat oft einen langen Weg hinter sich, bevor er hierzulande gefüllt wird.
Syrien, Ägypten, Iran, Afghanistan, China, die Liste der Länder, aus denen Naturdärme nach Deutschland importiert werden, ist lang. Und die Vorstellung, ein deutsches Würstchen bestünde auch zu 100 Prozent aus hierzulande hergestellten Zutaten, ist äußerst wirklichkeitsfremd.
Es liegt nicht nur an der Höhe des Lohns für die Darmsortierer, warum hiesige Wurstproduzenten gerne auf Schweinedärme aus dem Iran oder China zurückgreifen.
Schweinedarm gesalzen 5m Bund
ab 4,45 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Schweinedarm gesalzen 20m Bund
ab 5,99 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Schweinedarm gesalzen 45m Bund
ab 13,20 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Schweinedarm gesalzen  91 m Bund
ab 18,45 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Schweinedarm füllfertig 45 m
ab 16,50 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Schweinedarm füllfertig 91 m
ab 24,50 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Schweinekrause gesalzen Kal. 52/56
0,68 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Schweinekrause gesalzen Kal. 60/64
0,72 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Schweinekrause gesalzen Kal. 72/76
0,70 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Schweinemagen Füllmagen frisch gesalzen
4,15 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Schweineblase getrocknet 20/25 1Stück
0,69 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Schweinefettende 800-900 g gesalzen
1,70 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 12 (von insgesamt 14)

Schweinedarm die perfekte Wursthülle

Die Vorteile von Schweinedarm?

Im Vergleich zu Kunstdarm ist der Schweinedarm nicht viel teurer. Schweinedärme wurden schon vor vielen Jahrhunderten für die Herstellung von Wurstwaren verwendet und das mit gutem Grund. Schweinedarm verfügt über perfekte Voraussetzungen für das Trocknen und Räuchern von Würsten. Daher werden heute auch noch über 50 % aller in Deutschland hergestellten Würste in Schweinedarm abgefüllt und verarbeitet.

Vorteile von Schweinedarm auf einen Blick:

  • Günstig: Schweinedarm wird bei der Schlachtung von Schweinen gewonnen und kann so für die umfassende Nutzung der Schlachttiere weiterverarbeitet werden. 
  • Luftdurchlässig: Schweinedarm ist luftdurchlässig und trägt dadurch zur perfekten Entfaltung des Wurstaromas bei. Selbst stark gewürzte Würste können mit Schweinedarm ihrem Geschmack voll entfalten.
  • Zum Trocknen von Würsten geeignet: Schweinedärme sind bestens zum Trocknen von Würsten, wie z.B. Salami, geeignet, da sie sich in ihrer Form dem Wurstbrät anpassen und optimale Voraussetzungen für die Wursttrocknung schaffen.
  • Räucherbar: Schweinedärme sind sehr gut geräucherte Wurstsorten verwendbar, da sie rauchdurchlässig sind und so das beste Aroma von Räucherwürsten ermöglichen.
  • Für viele Wurstsorten geeignet: Schweinedarm ist durch seine optimale Beschaffenheit zur Herstellung vieler verschiedener Wurstsorten bestens geeignet. Dabei kommt es auch darauf an, welchen Teil des Schweinedarms man für die Wurstherstellung verwendet.


Wie werden Schweinedärme richtig gelagert?

Die meisten Schweinedärme werden in Salz eingelegt und an dich ausgeliefert. Dies ermöglicht eine Haltbarkeit von ca. 6 Monaten ab dem Zeitpunkt der Auslieferung. Damit der Schweinedarm auch über einen längeren Zeitraum seine Qualität behält sollte er bei 2-7°C kühl gelagert werden. Dabei empfiehlt sich ein geschlossenes Behältnis, in dem der Schweinedarm mit ausreichend Salz vermengt gelagert wird. Schweinedarm kann auch ohne Probleme eingefroren und bei Bedarf wieder aufgetaut werden. Durch das Einfrieren wird die Haltbarkeit der Schweinedärme noch einmal zusätzlich verlängert. Auch Schweinedärme die von der Wurstproduktion übrig sind können wieder in Salz gelagert werden. Dazu werden diese kräftig mit Salz vermischt und bleiben so in einem Sieb für mind. 1 Tag liegen damit das überschüssige Wasser ablaufen kann. Dann einfach wieder kühl Lagern oder erneut Einfrieren.

Welche Schweinedärme kann ich bei MTG-Gewürze im Online-Shop kaufen?

Bei den Schweinedärmen unterscheidet zwischen Schweinedünndarm, Schweinekrausen, Schweinefettenden, Schweinebutte, Schweinekappe, Schweinemagen und der Schweineblase die für unterschiedliche Wurstsorten geeignet sind. 
  • Schweinedünndarm: Dieser Darm wird meist für Bockwurst, Bratwurst, dünne Salami, Knacker und div. Brüh- Roh- und Kochwurstsorten verwendet. Den Schweinedünndarm bieten wir in Abpackungen von 5m,20m,45m,91m gesalzen oder füllfertig in Kalibern von 24/26 bis 43+ an.
  • Schweinekrause: Die Schweinekrause ist der Dickdarm des Schweins. Schweinekrausen werden zur Herstellung von div. Blutwurstsorten, für Leberwurst und für Rotwurst verwendet, Schweinekrausen können auch zu Herstellung von Rohwurst wie z. B. Salami verwendet werden. Schweinekrausen können mit Clip oder ganz traditionell mit Wurstgarn verschlossen und mit bereits vorhandenen Schlaufe aufgehangen werden. Die Schweinekrausen sin sehr gut räucherbar, egal ob heiß oder kalt.
  • Schweinefettenden: Als Fettende bezeichnet man den hinteren Teil des Mastdarms, der auch sehr oft Fettdarm oder Arschdarm genannt wird. Fettenden werden überwiegend für die Herstellung von Schlackwurst, Gutsleberwurst oder klassischer Gutsfleischwurst sowie Salami verwendet. Das Füllgewicht variiert zwischen 800 g und 1500 g.
  • Schweinebutte: Als Schweinebutten oder auch Schweinekappen oder Keitel bezeichnet man den Blinddarm des Schweins, der besonders kochfest, fleischig und füllfest ist.  Schweinekappen werden vor allem für die Herstellung von Rotwurst, Zungenwurst oder Sülzwurst. Aber auch Aufschnitt-Sorten mit großer Anschnittfläche lassen sich in Schweinekappen ideal herstellen.
  • Schweinemagen: Wird auch als Füllmagen bezeichnet und wird oft für roten oder weißen Presssack sowie für Fleischblutwurst und andrer Spezialitäten verwendet. Das Füllgewicht reicht von 1,5 kg bis zu 3,5 kg je nach Größe vom Magen.
  • Getrocknete Schweineblase: Schweinblasen werden für die Herstellung von Spezialitäten verwendet und sind besonders bei der Herstellung von Rotwurst, Blutwurst, Bierwurst oder Zungenwurst sehr beliebt. Auch Rohwurst kann in Schweineblasen gefüllt werden. Getrocknete Schweineblasen müssen vor der Verwendung gewässert werden, sind im getrockneten Zustand dafür sehr viel haltbarer als frische Schweineblasen.


Wie muss ich Schweinedarm zum Verarbeiten vorbereiten?

Du nimmst den Schweinedarm aus der Verpackung und spülst das Salz unter fließend kaltem Wasser ab. Dann legst du die Därme über Nacht in kaltes Wasser damit sie zum einen geschmeidig werden und wieder Wasser aufnehmen können. Am nächsten Tag wechselst du nochmals das Wasser um das gelöste Salz aus den Därmen zu entfernen. Nun hast du Zeit deine Wurstmasse her zu stellen. Etwa 10 min. bevor du die Schweinedärme füllen willst schüttest du das kalte Wasser ab und gibst warmes -mind. 40°C- Wasser auf die Därme. Dadurch werden die Därme noch geschmeidiger und lassen sich so bestens verarbeiten